Aktuelle Informationen und Angebote
Corona
  1. Offener Brief vom 13.04.2021 an Ministerpräsident Armin Laschet gemeinsam von GEW, Grundschulverband, Landeselternschaft Grundschule und Katholischer Elternschaft Deutschlands mit Kritik am geplanten Testprozedere an den Grundschulen.
  2. (Selbst-)Testungen in der Grundschule: Antworten der GEW Fachgruppe Grundschule auf zentrale Fragen (13.04.2021).
  3. (Selbst-)Testungen in der Schule: Informationen der GEW Bezirkspersonalräte Arnsberg zu Selbsttestungen durch die Schüler*innen (20.03.2021).
  4. Impfangebote für Beschäftigte in Schulen: Informationen der GEW Bezirkspersonalräte Arnsberg zu Impfungen (06.03.2021).
  5. Remonstration: In den oben verlinkten Informationen zu den (Selbst-)Testungen wird auch auf die Möglichkeit einer*s jeden Beschäftigten hingewiesen, der Beaufsichtigung zu widersprechen, zu remonstrieren (vgl. § 36 Beamtenstatusgesetz und § 3 Abs. 2 Allgemeine Dienstordnung). Normalerweise hat die Remonstration aufschiebenden Charakter. Wegen der Pflicht zur Beaufsichtigung der Schüler*innen muss beachtet werden, dass gem. § 36 Abs. 3 BeamtStG bei Gefahr im Verzug die sofortige Ausführung der Anordnung verlangt werden kann. Wegen der damit möglichen disziplinarischen Konsequenzen kann daher nicht geraten werden, die Ausführung zu verweigern. Die Remonstration dient in diesem Fall der möglichen Aufhebung der Anweisung und zum zweiten auch der Umsetzung der beamtenrechtlichen Pflicht, den Dienstherrn zu beraten und ihn auf mögliche negative Folgen und ein mögliches Haftungsrisiko hinzuweisen. Vor Ort können zudem bei einer Veränderung der Umsetzung der Vorgaben zum Selbsttest die örtlichen Personalräte (soweit die Dienststelle etwas anderes verfügt) oder die Lehrerräte (soweit Schulleitungen Veränderungen vornehmen) die Beteiligung einfordern. Dabei sind die Lehrerräte sowohl nach Schulmitwirkungsrecht wie auch nach LPVG über die Umsetzung der Maßnahmen, die den Gesundheitsschutz betreffen, vorab einzubeziehen.

GEW-Mitglieder finden im internen Online-Archiv der GEW NRW Musterschreiben zur Remonstration.

Weitere Themen
  1. Fortbildungen "Resilienz und Achtsamkeit in diesen turbulenten Zeiten": kostenlos, einstündig und online.
    Zur Anmeldung geht es durch Klick auf den jeweiligen Termin:
    a. Montag, 19.04.2021, 17-18 Uhr
    b. Freitag, 23.04.2021, 16-17 Uhr
    c. Samstag, 24.04.2021, 14-15 Uhr
  2. Digitale Endgeräte: Informationen der GEW Bezirkspersonalräte Arnsberg zur Nutzung und Nutzungsvereinbarungen digitaler Endgeräte (10.03.2021).
  3. Weitere Angebote des Kreisverbands Ennepe-Ruhr für GEW-Mitglieder sind auf folgender Seite zu finden: Für Mitglieder.
GEW Kreisverband Ennepe-Ruhr Corona-Pandemie

Das Ministerium hält hartnäckig an der Öffnung der Kitas für alle Kinder fest, während in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens die Notbremse gezogen wird.

GEW Kreisverband Ennepe-Ruhr Corona-Pandemie

Am Ostersamstag informieren zwei Ministerien die Schulträger und die Schulleiter*innen darüber, wie die Logistik der geplanten Selbsttests für Schüler*innen in NRW ablaufen soll.

GEW Kreisverband Ennepe-Ruhr Pressemitteilungen 2021

Die GEW NRW hält die am heutigen Mittwoch von Schulministerin Yvonne Gebauer verkündete Entscheidung zur Rückkehr in den Wechselunterricht für nicht nachvollziehbar.

Ein starkes Team!

Sie sind Erzieher*in oder Lehrer*in? Sie arbeiten an der Hochschule oder in der Erwachsenenbildung? Kurz: Ihr Job ist Bildung?

Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir sind das starke Team für ein faires und zukunftsorientiertes Bildungssystem. Wir sind die Kreisvereinigung Ennepe-Ruhr – schön, dass wir uns kennenlernen!

Werden Sie Mitglied, damit es voran geht!

Kontakt zur GEW Ennepe-Ruhr E-Mail: ennepe-ruhr@gew-nrw.de

Unser Informationsschreiben zur Neugründung des Kreisverbands Ennepe-Ruhr!

GEW Kreisverband Ennepe-Ruhr

Werden Sie Teil der GEW NRW

Warum warten? In nur drei Klicks zur Anmeldung!

Vorteile im Überblick